Geschichten der 3. Klassen

Wir haben Wasserraketen gebaut

Am Dienstag gings los: Wir fuhren zur Uni Hamburg auf dem Desy-Gelände. Dort haben sie ein Schulungshaus für Schulklassen. Wir haben aus einer PET-Falsche eine Wasserrakete gebaut. Zuerst hat Frau Dr. Kobylinski die Lade- und Bewegungsenergie erklärt, anschließend haben wir Finnen und eine Raketenspitze gebaut. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht. Danach sind wir auf das Außengelände gegangen und haben die Flasche ein wenig mit Wasser gefüllt und dann Luft reingepumpt. Wahnsinn! Die Raketen gingen wirklich in die Luft. Einige flogen so gut, die liegen jetzt auf dem Dach des Universitätsgebäudes.
Vielen Dank an Light & Schools, das Physik-Schullabor der Universität Hamburg

Die 3c besucht das Museum der Arbeit – T.R.U.D.E. / Drucken / Stanzen

Wir haben die lange Anreise nach Barmbek auf uns genommen, um dort das Museum der Arbeit zu besichtigen. Wir waren viel zu früh dort und konnten in der Sonne erstmal unser Frühstück genießen und auf der T.R.U.D.E. herumklettern. Die T.R.U.D.E. wurde für den Bau der vierten Elbtunnelröhre ab 1997 eingesetet. Sie war zu dem Zeitpunkt die größte Schildvortriebsmaschine der . T.R.U.D.E. ist ein Kosename für den 60 Meter langen Industriegiganten und steht für „Tief Runter Unter Die Elbe“.

Anschließend wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt:
Gruppe 1 ging in den ersten Stock und hat dort auf alten Druckmaschinen ein Plakat mit drei verschiedenen Farben gedruckt,  wie vor 50 Jahren. Zuerst musste jeder seinen Namen „setzen“. Dafür mussten wir unseren Namen rückwärts und verkehrt herum schreiben, damit der beim Drucken richtig zu lesen war. Ganz schön kompliziert!
Die zweite Gruppe war im Erdgeschoss beim Stanzen und Emaillieren: Dort wurden Kupfermünzen ausgestochen, die anschließend mit Stempeln geprägt und angemalt wurden. Zum Schluß kamen sie bei über 800° in den Ofen und so verschmolz die Farbe mit dem Metall.

Lesung von Rieke Patwardhan

Am Freitag, den 13.05.2022 hat uns Rieke Patwardhan aus ihrem neuen Buch vorgelesen: „Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir ein Haus kaperten und Linas Geheimnis auf die Spur kamen“. Sie hat uns ein paar Stellen vorgelesen und uns dazu Fragen gestellt. Die ganze Lesung hat im Bücher-Paradies stattgefunden.
Das Buch war spannend und an manchen Stellen ist es sehr lustig. Die Kinder im Buch waren sehr unterschiedlich. Trotzdem waren sie alle beste Freunde. Wir durften am Ende Rieke Patwardhan noch Fragen stellen, wie es ist, Autorin zu sein.
Louisa + Lina aus der Klasse 3b
UNSERE
SCHELA-REGELN

Wir haben uns selbst einige Regeln gegeben

UNSER
WOCHENSPEISEPLAN

Hier finden Sie die Speisepläne zum runterladen

Zu Hause
Probleme?

Ganz unkompliziert aber
professionell hilft Ihnen unsere
Sonderpädagogin
Daniela Hagemeister:
Tel: 4289392-12
Mobil: 0160 / 6927339

Fragen, Nöte
oder Hilfe?

Erste Ansprechpartnerin für Sie ist Frau Gaby Held, die Schulsekretärin. Sie ist von Montag bis Freitag im Schulbüro bis 13.00 Uhr erreichbar.