Klassenreisen der Schela

Die Klasse 2c macht
Hagenbeck unsicher

1. Tag
Heute früh ging’s zu unserer viertägigen „Klassenfahrt“ in den Zoo Hagenbeck, den wir jetzt vier Tage lang erforschen.
Früh um 08:00 Uhr ging’s mit dem Bus nach Stellingen, wo wir um 09:30 Uhr unsere erste Führung zum Thema „Riesen der Tierwelt“ hatten.
Vorbei an Elefanten, Dinosauriern, Riesenschildkröten, Präriebisons und Riesenottern endete die Führung bei den Kängurus.
Nachdem wir unser Lager beim Spielplatz aufgeschlagen haben, bekamen die Kinder Geld und eine Zookarte, um in kleinen Gruppen den Zoo zu erkunden und Tiere zu beobachten.

2. Tag
Heute ging es wieder zu den Elefanten. Die kannten wir ja schon von gestern, aber wir sollten uns heute genau anschauen, wie die Elefanten miteinander sprechen. Danach sind wir erst zu den Aras und dann zu den Pavianen gegangen und haben auch diese Tiere genau beobachtet.
Anschließend durften wir in die Pagode, die neben dem Eingang des Zoos steht. Dort haben wir zum Thema „Können Tiere sprechen“ philosophiert.

3. Tag
Heute heißt unser Thema „Gewichte im Tierpark“, wo uns das wohl hinführt. Mit Sicherheit wieder zu den Elefanten, die kennen wir inzwischen ja schon richtig gut. Danach machen wir eine Rallye durch den Zoo: Wir gehen in Kleingruppen durch den Zoo und müssen viele Fragen beantworten. Unsere Gruppen heißen: Die Elefanten, Die Hai, Die Pizzas, Die Gangstergang und die Panther. Mal sehen, wer die meisten Aufgaben richtig beantworten kann.

Tag 4
Nachdem wir gestern die Rallye durch den Tierpark gemacht haben, ist heute ein „Entspannungstag“ angesagt:
Zu Beginn bekommen wir eine Führung in Eismeer zu dem Pinguinen und Robben. Dafür wurde gestern extra 
noch das Eisbären-Gehege von Tauchern gesäubert, damit wir heute eine klare und gute Sicht haben.
Da bis 12:00 Uhr eine Mitarbeiterversammlung bei Hagenbeck ist, haben wir den Zoo auch fast für uns alleine.

Klassenreise der 3. Klassen
nach Schönhagen

2. Tag in Schönhagen
Die Klassenreise ist gerettet. Heute öffnet der Kiosk seine Türen. Ob die Schela dort auch zu Gast sein und die Wirtschaft des kleinen Betriebs ankurbeln wird?

Nach einem gemeinsamen Frühstück ist heute in einer Klasse der große Wandertag. Es geht über den Weg der Steilküste, immer am Meer entlang, nach Damp. Natur pur!
Zum Abschluss geht es dann für alle, die sich nach dem langen Fußmarsch noch bewegen können, in die Funhalle. In der riesigen Halle ist Toben und Spielen angesagt.

Die Parallelklasse ist heute auf Detektiv-Tour. Eine Geländerallye lädt alle zum Rätseln und Suchen ein. Anschließend machen wir ein gemeinsames Picknick.

3. Tag in Schönhagen
Nur noch einen Tag, dann müssen wir leider schon wieder abreisen. Umso mehr wollen wir den Tag nutzen, um noch viel zu erleben.

Unsere Lehrer hatten am gestrigen Tag richtig Glück: In der Funhalle haben sie sich sich in die kleinen Flitzer verliebt. Nun haben sie neue Dienstautos.
Ob sie mit diesen auch nach Hamburg zurückfahren oder doch lieber zu uns in den Bus steigen? Man weiß es nicht … Aber wir werden es morgen sehen.

Heute geht es für die eine Klasse an die Steilküste. Dort suchen wir Fossilien und bauen Skulpturen aus den dort rumliegenden Materialien.

Die Parallelklasse spielt Sachensucher am Strand – mal schauen, was sie so alles finden.
Die anderen sind als Ornithologen unterwegs und beobachten von Hochstand aus die Vögel am Himmel.

4. Tag der Klassenfahrt
Heute geht unsere Klassenfahrt leider zuende.
Nach dem Frühstück kommt der Bus, der uns zurück zur Schela bringt.
Wie schade!
Bleibt nur zu hoffen, dass die Autobahn nicht zu voll ist und wir schnell nach Hamburg kommen.
Ein paar Fragen bleiben aber:
Kommen unserere Lehrer mit ihren neuen Dienstfahrzeugen in der Schela an oder sitzen sie mit uns im Bus?
Wurde Frau Hagemeister am Volleyballplatz abgelöst oder sitzt sie noch immer dort?
Haben die Jungs der 3a, 3b und 3c überhaupt ihren Koffer ausgepackt oder liegt noch alles so, wie es eingepackt wurde?
Sind alle Kleidungsstücke mit zurückgekommen oder hat jemand plötzlich mehr Socken als vor der Reise?
Welche Kinder möchten dieses Wochenende mit der Familie eine zweistündige Wanderung machen?
Wie viele Steine von der Ostsee sind plötzlich nach Hamburg ausgewandert?
Wer war in der Ostsee baden – freiwillig oder unfreiwillig?

Wir sind gespannt, was wir in der kommenden Woche so alles über diese Klassenfahrt der dritten Klassen erfahren.

Fortsetzung folgt …

UNSERE
SCHELA-REGELN

Wir haben uns selbst einige Regeln gegeben

UNSER
WOCHENSPEISEPLAN

Hier finden Sie die Speisepläne zum runterladen

Zu Hause
Probleme?

Ganz unkompliziert aber
professionell hilft Ihnen unsere
Sonderpädagogin
Daniela Hagemeister:
Tel: 4289392-12
Mobil: 0160 / 6927339

Fragen, Nöte
oder Hilfe?

Erste Ansprechpartnerin für Sie ist Frau Gaby Held, die Schulsekretärin. Sie ist von Montag bis Freitag im Schulbüro bis 13.00 Uhr erreichbar.